23.04.2024

Gautzscher Blockmaschinen sichern den ersten Saisonsieg 2024/25

Ein spannender Saisonauftakt für die Gautzschos!


Pünktlich 19:45 starten wir am 23.04.2024 zu unserem ersten Gruppenspiel der Saison 2024/25 mit 11 Spielern zuhause gegen den ATV . Unser Gegner began mit 5 Spielern, 1 Spieler kam noch nach Beginn des 1. Satzes, war gemeldet aber hatte die Halle nicht gefunden.


Im ersten Satz starteten wir mit dem Aufschlag und lagen schnell zwei Punkte vorn. Durch einen individuellen Fehler gab es einen Aufschlagwechsel der direkt in einer Serie von 7 Punkten für ATV endete. Bis zum 16:20 rannten wir immer einen Rückstand von 4, 5 Punkten hinterher was unserem zurückhaltenden Spiel geschuldet war. Die Mannschaft wirkte verunsichert, viele individuelle Fehler führten immer wieder zum Punktverlust. Beim Stand 18:21 ging aber ein Ruck durch die Mannschaft und wir besannen uns wieder auf unsere Stärken, Kampfgeist, Wille zum Sieg und starke Unterstützung von unseren Fans und Ersatzspielern. So konnten wir den ersten Satz 25:23 dann doch noch positiv für uns entscheiden. Man spürte das bei unseren Gegnern durch das zu spät kommen und später beginnenden 6. Spielers auch ein wenig die taktische Einstellung durcheinander geraten ist.


Mit dem Drive der letzten Minuten des ersten Satzes starteten wir in den 2., gingen zügig mit 6 Punkten in Führung (Danke Franz für deine Aufschlagserie) und konnten  den Gegner bis Ende des Satzes mit weiten Punkteabstand in Schach halten. Man spürte den Willen zum Sieg, Block, Angriff und unser Libero Steffen G. stand stabil und hielt den Ball in der Luft. 


Unser Coach Christian wechselte im Laufe des zweiten Satzes die Zuspieler. Kenny ging nach starker Leistung vom Feld und unser Routinier Claudius betrat die Spielfläche und spielte gewohnt souverän und sicher sowie war auch im Block eine Bank. Den 2. Satz konnten wir ebenfalls mit 25:13 für uns verbuchen.


Um zu vermeiden das es evtl einen Durchhänger gibt starteten wir mit derselben Besetzung in den 3. Satz.  Aber da war, auch von Außen, keine Gefahr mehr vom Gegner zu spüren. Sicher lag es auch an den nichtvorhanden Wechselmöglichkeiten von ATV. Im Laufe des 3. Satzes wurde die Aussenangriffsposition von Thomas durch Jacob ersetzt, welcher hier eindrucksvoll bewies, dass die vielen Trainingseinheiten Früchte tragen und er durch Zuverlässigkeit und Selbstsicherheit auf dem Platz überzeugen konnte. Den 3. und letzten Satz gewannen wir mit 25:17 und sind somit in den Saisonauftakt wie geplant gestartet.


Vielen Dank an unseren sehr fairen Gegner ATV, ihr habt stark gekämpft und natürlich auch an unseren Schiri Leonard, der wie gewohnt sicher und fehlerfrei das Spiel gepfiffen hat. Es ist nicht selbstverständlich das du uns immer wieder unterstützt!


Leider gab es auch ein traurige Nachricht nach dem Spiel, unser langjähriger Coach und Gründer der Gautzschos hat nach 40 Volleyballjahren entschieden dem Volleyball vorerst den Rücken zu kehren und legt seine Prios nun erstmal in andere Richtung.


Steffen, hier nochmal vielen Dank für deine Unterstützung, deine Trainingstipps und auch deine Kritik. Wir haben vieles von dir gelernt und wie gestern schon gesagt, du bist jederzeit gerne wieder bei den Gautzschos willkommen.


M.R.

2. Spiel, 2. Sieg! Gautzschos auf Siegeszug!

Spieltag Hinrunde 2024/25 Gautzschos vs. VSG Leipzig 2000 – ein irrer Fight Zum zweiten...

Volleyball / 2. Herren (Gautzschos) ∙ 21.05.2024
Gebrauchter Tag zum Abschluss einer erfolgreichen Saison

Spieltag Hobbyliga Leipzig, Staffel B6   Gebrauchter Tag zum Abschluss einer erfolgreich...

Volleyball / 2. Herren (Gautzschos) ∙ 12.02.2024