25.03.2024

Und wieder Gold, Silber und Bronze - Bestenermittlung der Stadt Leipzig 2024

Ein vollgepacktes Wochenende (23. und 24. März 2024) mit insgesamt 5 Durchgängen liegt nun wieder hinter uns, mit nach Hause nehmen wir Gold- und Silbermedaillen, jede Menge Erfahrung und die Erkenntnis: Turbine kann auch ganz vorn mitturnen. 


Den Auftakt am Samstagvormittag machten hier unser Turnerinnen aus der AK08/09 in Pflicht, also die großen Kleinen. Nach knapp 2 Monaten Training der neuen Pflichtübungen (Charlotte, Johanna und Emma T. ,) muss man sagen, dass trotz kleiner, individueller Patzer das Team um Emma M., Clara und Adele doch eine gewisse Verstärkung erfahren hat und sich damit einen ordentlichen 6. Platz (nur 0,05 Punkte zum 5.) erkämpft hat. Elisa als einzige Einzelstarterin in diesem Wettkampf erkämpfte sich mit 42,70 Punkten den 17. Platz, würde die Mannschaft aber gerade am Sprung, am Reck und am Balken noch weiter nach vorne bringen ...


Im 2. Durchgang des Tages gingen dann unsere Turnerinner der AK10/11 und AK12/13 ebenfalls mit dem Pflicht- bzw.  die ersten auch schon mit ihrem Kürprogramm an den Start. Mit der Mannschaft holten sich Elsa, Paula, Theresa, Frida, Eli und Neele die erste Silbermedaille des Wochenendes, knapp unter 5 Punkte hinter dem 1. (TuG) und mehr als 5 Punkte auf die Verfolger (TSV Engelsdorf). Jeweils die Bronzemedaille im Einzel holten sich Frida (AK10) und Neele (AK11), dicht gefolgt von Eli (Platz 4) und Elsa (Platz 5). Als Einzelstarterin in der Kür holte sich Charlotte mit einem ganz starken Wettkampf ebenfalls die Bronzemedaille, auch hier wieder ganz knapp mit nur 15 Zehnteln hinter der Starterin von der TuG auf Platz 2 und knapp vor Emely, die sich einen herausragenden, aber immer wieder unglücklichen 4. Platz erkämpfte. 2 "Silbermedaillen" gab es in der AK12/13 eine für das Team I (Raissa, Emely, Cahrlotte, Felicitas, Marie und Charlien) und eine für das Team II (Anna-Lena, Lia, Charlotte, Johanna, Nathalie und Marianna [einen besonderen Glückwunsch zum ersten Wettkampf ihres Lebens]) - einmal von vorn und einmal von hinten gesehen.


Den Abschluss des Samstag, mit reichlich einer halben Stunde Verspätung, bestritten dann im größten Teilnehmerfeld die Turnerinnen AK14-AK16 mit ihrem Kürprogramm. Hier holten sich die Turnerinnen Maja, Malou, Clara und Sophie (also ohne Streichwert!) hinter dem TSV Engelsdorf die Silbermedaille ab. Glanzpunkte des Tages setzte hier erneut Sophie und holte sich souverän mit ihrem Kürprogramm die Goldmedaille mit 50,35 Punkten und verwieß die Konkurrenz, mit gebührendem Abstand von über 1,5 Punkten, auf die Plätze.


Unser Jüngsten durfeten wir dann am Sonntagvormittag in den Wettkampf begleiten. Alle Maskotschen waren bereit, das Ergebnis vom letzten Wochen wieder aufblühen zu lassen, aber die Turnerinnen dachten sich wohl, lass die mal machen ... Schon am ersten Gerät, dem  "Zitter"-Balken, blieben nur 3 Turnerinnen aus der Mannschaft (Helene, Paula, Joana, Leni, Réka und Lea) oben und gaben somit 3 Punkte an die Konkurrentinnen aus den anderen Turnvereinen ab. Aber mit ganz viel Spaß, Willen und natürlich Können meisterten alle die anderen drei Geräte und holten sich im Team die Silbermedaille (ich glaube damit hatten nicht mal die Bärchen gerechnet, geschweige denn die Trainer und zahlreichen Fans) - aber wozu hat man denn sonst einen Talsimann! NEIN: Die Silbermedaille habt ihr EUCH ganz allein erkämpft. Im Team! Und ich bin so stolz auf EUCH! Was 0,01 Punkte am Ende ausmachen können ... und beim nächsten mal greifen wieder nach oben an - 10 Punkte bis zum TV zu Plagwitz (machbar, wenn auch nicht einfach). Und wir wollen uns in der Einzelwertung auch nicht mehr die Urkunde selber abholen müssen ... bis Platz 8 wird sie so wie im Fall von Lea ja vor dem Publikum noch feierlich überreicht ;-) 


Den Abschluss dieses Wochenende bestritten dann unsere großen Kür-Turnerinnen-Damen ab der AK16 sowie unsere Seniorinnen in den entsprechenden LKs und AKs. Mannschaften konnten wir hier keine an den Start schicken, aber im Einzel dominieren hier vor allem die snioren Turnerinnen: in der LK04 holten sich Elke, Gudrun, Peggy und Conni, jeweils Gold, Gold gab es auch für Annekathrin in der LK03, sowie zwei vierte und einen fünften Platz ebenfalls in der LK03 für Mika, Michelle und Tillija.


Es war mir wie immer eine Freude euch begleiten zu dürfen, eure Leistungen zu bestaunen und hin und wieder ein paar motivierende Worte zu flüstern ... DANKE! In der Hoffnung niemanden vergessen zu haben fehlt nur noch ein: nach dem Wettkampf ist vor dem Wettkampf


Ralf

Turnbezirks-Spiele des Turnbezirks Leipzig am 14. April 2024

Am Sonntag, den 14. April 2024, fanden die Turnbezirks-Spiele des Turnbezirks Leipzig der Leistungsk...

Turnen / Gerätturnen - Mädchen: 6 bis 13 Jahre ∙ 13.05.2024
2 Pokale im Gepäck - 54. Karl-Haupt Pokalturnen 2024

Am 16. März ging es endlich für die Jüngeren und die "Mutigen" zum ersten Wettkampf d...

Turnen / Gerätturnen - Mädchen: 6 bis 13 Jahre ∙ 19.03.2024