12.02.2024

Gebrauchter Tag zum Abschluss einer erfolgreichen Saison


  1. Spieltag Hobbyliga Leipzig, Staffel B6


 


Gebrauchter Tag zum Abschluss einer erfolgreichen Saison


ATV 1845 vs. Gautzschos 3:0 (25:23; 25:17; 25:18); (ö01.02.24, 19:30, SH Wittenberger Str. 30)


 


Am 10. und damit letzten Spieltag der Saison 2023/2024 hatte die Gautzschos das Auswärtsspiel beim ATV 1845 vor der Brust. Die Ausgangslage schien komfortabel, konnte man vom 3. Platz der Tabelle schon vor Anpfiff nicht mehr verdrängt werden. Die Gautzschos wollten sich trotzdem nicht darauf ausruhen und ihre erste Saison, in der Staffel B6, mit einem erfolgreichen Spieltag krönen. An das Hinspiel konnte man sich noch sehr gut erinnern, wo sich beide Mannschaften eine „Schlacht“ über 5 Sätze, mit dem besseren Ende für die Gautzschos, lieferten.


Also ging man die Aufgabe voll motiviert an, was auch die ersten Punkte des ersten Satzes zeigten. Bereits nach kurzer Zeit lagen die Gautzschos mit 5:0 vorne und zwangen den Gegner zur ersten Auszeit. Um es vorweg zu nehmen, es sollte die einzige Situation an diesem Abend bleiben, wo man mit größerem Vorsprung den Gegner zu taktischen Maßnahmen zwingen sollte. Geprägt von vielen Fehlern verspielten die Gautzschos ihren klaren Vorsprung und plötzlich lag der Gegner mit 7:5 in Führung. Es entwickelte sich ein enger erster Satz, welcher weiterhin von vielen Fehlern und wenig klaren Aktionen des Tabellendritten geprägt war. Am Ende lag es leider genau daran, dass der erste Satz mit 23:25 verloren ging.


Frustriert über die eigene Leistung ging es in die Satzpause und der Weg war klar -> Fehler abstellen und das eigene Spiel durchziehen. Leider konnten die Gautzschos nicht umsetzen was sie sich vorgenommen hatten. Viele Fehler im Aufschlag und kaum bzw. gar kein Druck im eigenen Angriff führten dazu, dass man zur Mitte des Satzes mit 10 Punkten Unterschied zurück lag (8:18). Eine Auszeit musste her, um die hängenden Köpfe wieder etwas aufzurichten und man nutze die Auszeit um festzustellen „Ok, heute ist nicht unser bester Tag, aber lasst uns versuchen das Beste noch irgendwie rauszuholen“. Die Umsetzung funktionierte nur bedingt und man konnte bis zum Ende des Satzes den Abstand zum Gegner zwar noch etwas verringern, diesen allerdings auch nicht erfolgreich gestalten. (17:25).


Der dritte Satz bedarf nicht vieler Worte, da er ein Spiegelbild der ersten beiden Sätze war. Kein Druck, keine Abstimmung, viele Fehler und kaum Punkte durch klar rausgespielte Ballwechsel. Am Ende ging auch der dritte Satz, mit 25:18, an unseren Gegner und der gebrauchte Tag war beschlossene Sache.


Trotz der herben Klatsche gibt es keinen Grund den Kopf hängen zu lassen, im Gegenteil, sie hat uns gezeigt an was wir arbeiten müssen, um gefestigter aus der Saisonpause zu kommen und erfolgreich in die neue Saison zu starten. Als Aufsteiger in die B6 können die Gautzschos mit Stolz auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken, die viele Höhepunkte und erfolgreiche Momente hatte. Immerhin war man die einzige Mannschaft, die dem ungeschlagenen Tabellenführer (Südbrauser) einen Satz abnehmen konnte.


Also Jungs… Abhaken, Mund abputzen weiterarbeiten, dann können wir auch nächste Saison gemeinsam viel erreichen!


Gautzschos, AHU!

Nervenaufreibendes Auswärtsspiel der Gautzschos gegen den Leipziger SEV

Nervenaufreibendes Auswärtsspiel der Gautzschos gegen den Leipziger SEV   Ein mit Spann...

Volleyball / 2. Herren (Gautzschos) ∙ 23.11.2023
Trotz Niederlage, Gautzscher Jungs setzen Zeichen!

Trotz Niederlage, Gautzscher Jungs setzen Zeichen! Und wieder einmal luden die Gautscher Jungs zu e...

Volleyball / 2. Herren (Gautzschos) ∙ 23.10.2023