16.10.2019

Selbst verspielt!

Am Sonntag, den 06.10.2019, empfingen wir in Lößnig die Frauen des Leipziger SV Südwest. Letzte Saison wurde hier stark von uns gekämpft und wir holten uns 3 Punkte. Die Motivation zu gewinnen war also, wie auch die Möglichkeit, vorhanden.


Die Vorgabe war klar: 60 Minuten mit Biss fair spielen!


Zu Beginn des Spiels gingen wir nach 30 Sekunden direkt in Führung. Die wir jedoch schon bald, wegen verschiedenster Passfehler und damit verbundener Ballverluste, verloren.


Unser Kampfgeist war aber stark und wir begannen, uns aufs Spiel zu konzentrieren – so gingen wir ab der 9. Minute in Führung. Elisa nahm im Tor einen Ball nach dem anderen weg und die Abwehr stand solide. Aber der LSV ließ uns keine Pause und kämpfte, bis sie, fünf Minuten vor der Halbzeit, wieder die Führung übernahmen.


Der Spielstand zur Halbzeit: 11:13.


Die zweite Halbzeit begann, trotz klarer Ansagen in der Kabine, eher schleppend und wiederum unkonzentriert. Der LSV rannte uns über den Haufen und punktmäßig davon. Die 2 – Minuten – Strafen häuften sich und der Gast erhielt viele 7m. Zum Endstand von 21:28 kann man nicht mehr viel hinzufügen. Unsererseits war einfach zu wenig Konzentration und zu wenig Biss da.


Für uns gilt jetzt: Wir müssen wieder zu alter Stärke zurückfinden.


 


MV: Till, Michel


Es spielten: Kirsche und Elisa (Tor), Josi (7/1), Marie (3), Enschi (5), Anne (1), Ungi, Linda (1), Rena (2), Tini (2), Toni


LHV Nord – Turbine Leipzig

Am letzten Wochenende stand für die Turbobienen das erste Auswärtsspiel im neuen Jahr an. Wir waren...

Handball / 1. Frauen ∙ 23.01.2023
Turbine Leipzig – Zwönitzer HSV

Am vergangenen Sonntag (15.01.2023, 14 Uhr) startete die Rückrunde für die Turbobienen. In heimisch...

Handball / 1. Frauen ∙ 17.01.2023