25.11.2019

Das war … -> spitze!

Jubelschreie in der Silberseearena!


Am 24.11.2019 waren die Mädels aus Zwönitz bei uns zu Gast. Wie wir letzte Saison gegen sie gespielt haben und welche Chancen wir uns gerade jetzt gegen sie ausmalten, war uns zu Beginn erstmal ganz egal. Im Fokus standen WIR. Der Spaß am Spielen und der Spaß im Team sollten im Vordergrund stehen – darin sahen wir den Weg zum Sieg. Und wir wurden belohnt!


Die Bänke mit Auswechslern waren auf beiden Seiten gut gefüllt, genauso wie die Zuschauerbänke.


Angefeuert von vielen schwangeren Spielerinnen und Fans starteten wir in das Spiel.


In den ersten zwei Minuten des Spiels gingen die Zwönitzer Mädels direkt in Führung. Wir hatten es mit einer defensiven 5 – 1 Abwehr zu tun. Den Ball und damit uns in Bewegung zu bekommen, fiel uns wieder reichlich schwer. Wir bissen uns jedoch weiter durch und gaben auch im Kopf nicht auf! Verdient führten wir ab der 17. Minute. Nun kassierten wir bis zur Halbzeit nur noch drei Gegentore. Eli war wieder spitze in Form und hielt sämtliche TempoGegenstöße und Würfe von außen. Das Rückzugsverhalten klappte, durch Absprachen untereinander, mit voranschreitender Zeit immer besser. Bis zur Halbzeit führten wir mit 12:8.


Nach Wiederanpfiff hatten wir einen schönen Lauf und machten 4 Buden, ohne Gegentore bis zur 37. Minute. Danach lief es kurz gar nicht. Till nahm in der 42. Minute die nötige Auszeit. Danach platzte bei Josi der Knoten und sie kam mit Bewegung immer wieder zum erfolgreichen Abschluss. Die Stimmung war super. Es wurde unsererseits jedes Tor und jede Aktion gefeiert. Wir haben uns gefeiert. Allerdings mussten wir uns ab der 49. Minute wieder zügeln. Hier warfen die Gegner drei Tore trotz Unterzahl. Es kam dann die berechtigte Auszeit von Till. Der Kampfgeist sollte weiter oben gehalten werden und wir sollten uns bewegen und durch die Lücken gehen. Leichter gesagt als getan. Bis zum Abpfiff kämpften sich die Zwönitzer Mädels noch auf fünf Tore ran. Der Endstand war 27:22.


Wir haben verdient und mit Spaß gewonnen. Diese zwei Punkte waren nach der Niederlage letztes Wochenende enorm wichtig für uns und es gilt sich nun darauf zu berufen. Wir können uns bewegen und müssen uns nur trauen!


Und wir dürfen nie vergessen: Wir sind einfach Spitze!


An dieser Stelle auch nochmal: Vielen Dank an alle Fans!


MV: Till, Michel, Dani


Es spielten:

Josi (8), Lena H., Marie (5), Jessi (1), Ungi (5, 3/3), Pauline, Lena K. (2), Linda (1), Eli (Tor), Rena (2), Tini (2), Toni (1)


LHV Nord – Turbine Leipzig

Am letzten Wochenende stand für die Turbobienen das erste Auswärtsspiel im neuen Jahr an. Wir waren...

Handball / 1. Frauen ∙ 23.01.2023
Turbine Leipzig – Zwönitzer HSV

Am vergangenen Sonntag (15.01.2023, 14 Uhr) startete die Rückrunde für die Turbobienen. In heimisch...

Handball / 1. Frauen ∙ 17.01.2023